Die Deutsche Rentenversicherung Bund 

in Ihrer Nachbarschaft

 

 

Versichertenberaterinnen und -berater sind überall

 

Rund 2.600 Versichertenberaterinnen und -berater sind für die Deutsche Rentenversicherung Bund im ganzen Bundesgebiet ehrenamtlich tätig. Aber was sind eigentlich Versichertenberater?

 

Ihre Aufgabe ist es, die Versicherten und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Bund zu beraten und zu betreuen. Sie sind Privatpersonen, die sich ehrenamtlich engagieren. Sie wurden durch die Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Bund in ihr Amt gewählt. Die Versichertenberaterinnen und -berater sind kompetente Ansprechpartner vor Ort. Sie helfen in allen Angelegenheiten der Rentenversicherung.

 

Bei ihnen können insbesondere Rentenanträge sowie Anträge auf Kontenklärung gestellt werden. Sie sind auch gern beim Ausfüllen der Formulare behilflich und leiten die Unterlagen dann an die Deutsche Rentenversicherung Bund weiter. Als Teil der Selbstverwaltung stehen sie nicht nur für kurze Wege zur Deutschen Rentenversicherung Bund, sondern sind zugleich auch Garanten für eine bürgernahe Verwaltung.

 

Allein im Jahr 2017 konnten diese ehrenamtlichen „Mitarbeiter“ ihr Engagement für die Versicherten in über 720.000 Beratungsgesprächen unter Beweis stellen. Über 120.000 Rentenanträge wurden von ihnen aufgenommen. Rein rechnerisch hat damit jede Versichertenberaterin und jeder Versichertenberater im Schnitt rund 45 Rentenanträge aufgenommen und mehr als 250 Versicherte beraten.

 

Sachverstand ist ihre Stärke

 

Damit ihr Wissen immer auf dem aktuellen Stand ist, werden die Versichertenberaterinnen und Versichertenberater in regelmäßigen Fortbildungsseminaren geschult. Daneben erhalten sie laufend Informationsmaterial über alle aktuellen Änderungen rund um die Rente. Ihrem Sachverstand kann man vertrauen.

 

Versichertenberaterinnen oder Versichertenberater in Ihrer Nähe

 

Die Versichertenberaterinnen und -berater der Deutschen Rentenversicherung Bund üben ihre Beratungstätigkeit in ihrer eigenen Wohnung aus, daneben halten sie oftmals auch Sprechstunden in Rathäusern, in Geschäftsstellen der Krankenkassen, in Betrieben und in sozialen Einrichtungen ab. Die Telefonnummern oder Anschriften der Versichertenberaterin oder des Versichertenberaters in Ihrer Nähe erfahren Sie am kostenlosen Service-Telefon unter der gebührenfreien Rufnummer

 

0800 1000 48070

 

Auch die hauptamtlich tätigen Rentenexperten der Deutschen Rentenversicherung in den Auskunfts- und Beratungsstellen können mit Informationen weiterhelfen. Mit Hilfe der Internetseite

 

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

 

 

findet sich unter dem Stichwort „Beratung“ schnell ein Angebot in Ihrer Nähe. Suchen Sie einfach nach Versichertenberaterin und Versichertenberater in der Nähe Ihres Wohnorts.

 

Der ganz besondere Service

 

Können Versicherte aus gesundheitlichen Gründen die Wohnung nicht mehr verlassen, so kommt die Versichertenberaterin oder der Versichertenberater auch gern zur Beratung zu Ihnen nach Hause.

 

Aber:Versichertenberaterinnen und -berater der Deutschen Rentenversicherung Bund rufen niemals unaufgefordert an und erscheinen auch nicht unaufgefordert an der Haustür. Sie wollen nichts verkaufen und dürfen kein Geld annehmen. Die Auskünfte, die Beratung sowie die Hilfe beim Ausfüllen der Antragsvordrucke sind für die Versicherten und Rentner immer kostenlos.

 

Ehrenamt ist Ehrensache

 

Ebenso wie die hauptamtlichen Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung Bund sind auch die Versichertenberaterinnen und -berater verpflichtet, zum Schutz der Sozialdaten über die persönlichen Daten und die erworbenen Leistungsansprüche der Besucher strengstes Stillschweigen zu bewahren.

 

Haben sie also eine Frage zur Rente, wollen Sie einen Antrag stellen, Ihr Versicherungskonto klären lassen oder benötigen Sie anderweitig Hilfe, dann sprechen Sie sie doch an, die Versichertenberaterin oder den Versichertenberater in Ihrer Nachbarschaft.